Camouflage

22 Antworten [Letzter Beitrag]
AndreaCh
Bild von AndreaCh
Offline
dabei seit: 27.06.2008

Bis jetzt gefällt mir Derma Color am besten. die Sticks hab ich ausprobiert - es fühlt sich nicht ganz so gut an, finde ich.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Lasst euch lasern: Kein Bartschatten mehr. Zwar einmal Kosten, aber was ihr dafür an Schminke und Rasierzeugs spart...Wink

Natürlichkeit ist langweilig    

GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Ein Tipp zu den Kosmetik-Produkten von Douglas:

Einfach mal das "Problem" schildern und nach Proben fragen.

Wir haben uns auf diese Weise eine Menge Kosten gespart denn bei Steffi reichten ALLE bei Douglas probierten Produkte NICHT aus. Das Ergebnis war jeweils sehr unbefriedigend. Günstiger als Kryolan wäöre das bei Douglas empfohlene Make-up nicht gewesen....im Gegenteil.

Welche Produkte wir im Einzelnen probiert haben weiss ich nicht mehr. Es waren aber einige sehr hochwertige hochpreisige Produkte.

Wenn der Bartschatten nicht sehr dunkel ist mögen diese Makeups genügen. Bei dichtem, dunklen Bart jedoch ist es vergebene Liebesmüh.

Übrigens: Ein Besuch beim Visagisten /Visagistin könnte hilfreich sein. Wenn diese Personen Transgender-Bezug haben kannst du dort idR auch Kryolan oder Ähnliches auch versuchen. Im Ruhrgebiet habe ich 2 entsprechende Adressen. (die haben auch mehr Erfahrung als der Durchschnitts-Apotheker- in dieser Beziehung zumindest)

Liebe Grüße

Gabi

n/v
Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Roxanne schrieb:
Lasst euch lasern: Kein Bartschatten mehr. Zwar einmal Kosten, aber was ihr dafür an Schminke und Rasierzeugs spart...Wink

Das dürfte bei meinem aschblond-grau-melierten "Milchbart" nichts bringen. Ganz davon abgesehen, dass ich die Kohle dafür nicht hätte.

Ganz gewöhnliche Rasierwerkzeuge und stark deckende "Normal"produkte reichen völlig aus. Wenigstens eine Geschichte, die keinen Frust erzeugt Wink

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Carolin
Bild von Carolin
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.12.2007

Hallo Zonja,

 

ich war schon in Hamburg bei Kryolan, sowohl en femme, als auch en homme. In beiden Fällen bin ich vollkommen unvoreingenommen beraten worden.

Es gibt auch die Möglichkeit, sich dort komplett schminken zu lassen und dabei selbst zu üben.

Geh einfach hin, die sind sehr nett dort.

 

LG

Carolin

Wer weiß, wie er sein Leben gestalten muß, um glücklich zu sein, muß nur noch den Mut finden, es auch zu leben

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Roxanne schrieb:

Lasst euch lasern: Kein Bartschatten mehr. Zwar einmal Kosten, aber was ihr dafür an Schminke und Rasierzeugs spart...Wink

Warst Du bei dem Cosmeticstudio in BS ? Wenn ja, wie wars mit dem Laser und dem Preis ?

Jenny

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

JenniferS schrieb:
Roxanne schrieb:
Lasst euch lasern: Kein Bartschatten mehr. Zwar einmal Kosten, aber was ihr dafür an Schminke und Rasierzeugs spart...Wink
Warst Du bei dem Cosmeticstudio in BS ? Wenn ja, wie wars mit dem Laser und dem Preis ?

 

Tja, das hat sich leider erledigt. Das Studio gibt es nicht mehr. Sad

Natürlichkeit ist langweilig    

Jabbela
Bild von Jabbela
Offline
dabei seit: 18.08.2005

Kryolan habe ich noch nicht probiert, aber ich habe recht gut Erfahrungen mit Camouflage von ArtDeko gemacht. Das gibt es auch in vielen Drogeriemarkt-Ketten, zum Beispiel die mit dem Allerwelts-Namen mit "M". Die Abdeckung war für mich ausreichend und es hat sehr gut gehalten, obwohl ich letztes Jahr in Berlin viel geschwitzt habe, vor allem in der U-Bahn...

ChrissiTV
Bild von ChrissiTV
Offline
dabei seit: 23.09.2010

Hallo

Nachdem ich in letzter Zeit bissi was zu tun hatte war ich länger nicht da.
Also ich habe mir jetzt mal Kryolan gekauft. Leider gibt es in meiner kleinen Stadt keinen Laden dafür, oder ich habe nicht gründlich genug gesucht.

Habe mir eine 3er Palette bestellt, mit Fixierpuder und Reinigungcreme. Die Farben passen würde ich sagen. Werde mir aber noch 2-3 weitere besorgen, zum "schattieren" usw.

Mein erster Versuch sah dann so aus.:
Ich habe viel zu viel von der Camouflage genommen. Dann Fixierpuder, und weil ich es nicht erwarten konnte nach 3 min das Fixier Puder abtupfen. Danach wurde es richtig gehässig.
Ich sollte noch erwähnen, das ich ohne gross nachzudenken nach dem Rasieren eine Gesichtscreme verwendet hab. Und die Haut zu beruhigen usw. Natürlich hält das C. nicht so gut auf einer dünnen Fettschicht. Naja..
Mein Plan war mit der Camouflage Kinn und Odberlippe abdecken, an den anderen stellen habe ich kaum Probleme. Da reichten das normale Flüssig Makeup vom Bipa. Ein wenig C. trug ich noch auf den Hals und die Seiten auf. Danach zu kurz das Puder einwirken lassen, die Kombination aus Zuviel Makeup, zu kurzer "Trockungs Zeit" und einer Gesichtscreme als "Untergrund" war nicht hilfreich :)
Aber es wird besser. Danach wollte ich mit dem "normalen" Makeup den Rest erledigen und einfach auch die Stellen mit abdecken wo ich bereits C. drauf hatte. Als erstes bemerkte ich das ich vom normalen Makeup nur mehr flüssiges hatte...war ja auch klar. Das Puder was ich mal hatte hab ich weggeworfen weils sowieso net gepasst hat. Und daran hab ich nicht mehr Gedacht.
"Also, dann versuche ich es mit dem Flüssigen" dachte ich mir so. Da wo ich die C. oben hatte, und dann das Flüssige noch drüber gemacht habe war der Effeckt echt heftig. Durch das verwischen und die grossen Mengen an Camouflage "verwischte" die unterhalb liegende Camouflage Creme etwas. Also man sah an eingen stellen die "Haut", daneben war durch das C. alles schön abgedeckt. Ausgesehen hat es nicht so optimal. Also nachbessern.

Am Ende schaffte ich es cden bartschatten wieder zu überdecken. Leider bemerkte man die wirklich grossen Mengen C. an der Oberlippe und dem Kinn. Man konnte den Bartschatten zwar nicht mehr sehen, aber sein Verlauf zeigte ich durch die grossen Mengen des Camouflages ganz deutlich. Es stach hervor.

2ter Versuch war dann schon besser. War wieder eine Mischung aus Camouflage und normalen Makeup, aber ohne die Grundfehler "zuviel, zu kurze trocknung, und Fettfilm.

Hat dann auch ganz gut geklappt. Der Bartschatten war ganz leicht zu erkennen wenn ich in extrem hellem Licht ein hochauflösendes Foto aus direkter nähe gemacht habe. Die Rasur hätte besser sein können, aber da die Haut durch die Rasur am Vorabend noch bissi gereitzt war ging ich nicht ganz so genau und Gründlich vor wie ich es hätte machen sollen. Zudem hatte ich nicht so viel Zeit bis ich mich wieder umkleiden musste und daher waren keine Ausflüge geplant.

Jetzt bin ich gespannt wieviel ich mit einer Gründlichen Rasur, und dem Camouflage erreichen werde. Wird aber wohl noch ein paar Übungen brauchen bis das Ergebniss wirklich gut wird.

Hab mir gedacht ich schreibe euch einmal einen kleinen Erfahrungsbericht.

LG
Chrissi

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Jabbela schrieb:
Kryolan habe ich noch nicht probiert, aber ich habe recht gut Erfahrungen mit Camouflage von ArtDeko gemacht. Das gibt es auch in vielen Drogeriemarkt-Ketten, zum Beispiel die mit dem Allerwelts-Namen mit "M". Die Abdeckung war für mich ausreichend und es hat sehr gut gehalten, obwohl ich letztes Jahr in Berlin viel geschwitzt habe, vor allem in der U-Bahn...

Für nicht allzu starke Bartschatten reicht ein stärker deckendes "Normal"-Produkt meistens aus. Diese sind speziell zur Abdeckung von Hautunreinheiten und Pigmentflecken gedacht und decken relativ gut. ArtDeco-Camouflage ist das bekannteste Erzeugnis und in jedem gut sortierten Parfümerie- bzw. Drogeriemarkt in mehreren Farbtönen zu bekommen. Aufgetragen wird das Ganze mit einem Schwämmchen, 4,5 g Camouflage-Cream kosten 6,80 € (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers). Mit dem zugehörigen Camouflage-Fixierpuder wird das Ganze dann "wasser- und reibfest".

Doch nun genug der Werbung Wink Für meinen hellen und nicht sonderlich starken Bartschatten reicht ein solches Produkt völlig aus. Habe bei meinen seltenen Party-Besuchen ganz gute Erfahrungen damit gemacht.

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).