Brustprothesen

5 Antworten [Letzter Beitrag]
Evelyn
Bild von Evelyn
Offline
dabei seit: 20.03.2009

Ich will mir gerne neue Brustprothesen die natürlich wirken zulegen. Wie ist Euere Erfahrung mit Prothesen

und welche könntet Ihr mir empfehlen.

Lieb Grüße,

Evelyn

Claudia-Maria
Bild von Claudia-Maria
Offline
dabei seit: 21.02.2006

Schon häufiger wurde hier die Frage nach geeigneten Brustprothesen aufgeworfen. Ich bevorzuge seit geraumer Zeit die amoena-Produkte, die hinsichtlich Qualität und Tragekomfort unübertreffbar sein dürften. Einziger Wermutstropfen ist mitunter der Preis. Bislang habe ich diesen Kauf nie bereut. LG Claudia-Maria

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Von meiner Seite im Prinzip ebenfalls Zustimmung zu den Amoenas. Die halten nach meiner Erfahrung so ca. 4-5 Jahre, bevor die Folienhülle aushärtet und dann an den Kanten einreißt. Ich denke nicht, dass das bei anderen Produkten anders ist.

Die gibt's übrigens in unterschiedlichen Grundgestaltungsformen, die ich mal in "prall", "mittel" und "leicht hängend" übersetzen möchte. Ich habe mich letztlich (noch) mangels eigener Biomasse altersgemäß für die "leicht hängende" symmetrische Tropfenform entschieden, was m.E. auch grundsätzlich richtig aussieht. Bei diesen habe ich aber den Effekt, dass wegen der wohl relativ geringen Silikonmenge im oberen Bereich sich dort die Haftfläche gerne ablöst. Wenn die Haftfläche frisch geschrubbt ist und die Haut nach einem Bad weitestgehend entfettet, geht's noch ganz gut. Aber dieser Zustand lässt dann relativ schnell wieder nach.

Ohne BH würde ich die aber auch "in Besthaftung" bei meiner eher mittelmäßigen Größe (6, ausreichend für 90 Cool nicht tragen wollen.

Wobei ich dazu schreiben sollte, dass ich keine Lust habe, die Haftfläche wirklich jeden oder jeden zweiten Tag zu schrubben.

Tschüssi,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Nicole-Marie
Bild von Nicole-Marie
Offline
dabei seit: 03.05.2014

Also ich habe meine Brüste immer bei Inka Horvat gekauft, die bei Nürnberg einen wunderbaren Shop, aber auch ein online-Angebot hat. Bisher bin ich mit verschiedenen Brüsten immer ganz gut gefahren. Sie gehen aber auch gut ins Geld - das immer-wieder-alles-wegwqerfen muss jetzt mal aufhören Smile Die Beratung ist erstklassig, de naturgetreuer die Brust desto teurer... Mehr gibts unter www.special-trade.de

 

Liebe Grüße,

Nicole

Carpe diem,

Nicole-Marie

Carolacd
Bild von Carolacd
Offline
dabei seit: 07.12.2006

Hallo ihr Lieben,

auch ich kann die Amoena mit den Haftflächen nur empfehlen. Wenn die Haftflächen noch gut sind und die Haut im Brustbereich mit dem bei Amoena erhältlichen Reiniger entfettet ist, halten sie sehr gut. Bh trage ich trotzdem.

Habe meine in Größe 6, ergibt bei mir 85B bis C, einigermaßen preiswert bei Ebay geschossen. Der Preis im Sanitätshandel schreckte mich auch ab.

 

Mit lieben Grüßen

 

Caro

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Wo wir gerade beim Thema der Haftbusen sind ... Kiss

Ich habe letztlich in meinem Fundus noch einen ganzen Satz Amoena Haftdreiecke (Größe 5/6) gefunden. Die sind Delta-förmig, werden um die Brustwarzen drumrumgeklebt und stellen sozusagen den Flauschband-Part eines Klettverschlusses dar, auf die dann passende (oder passend gemachte) Silikonis angebappt werden können.

Ich kann mich daran erinnern, dass ich die damals durchaus eine Woche auf der Haut lassen konnte, ohne dabei Hautirritationen zu verursachen: Die Dinger sind ja medizinisch optimiert und scheinen entsprechend Luft an die Hautoberfläche zu lassen, was wegen des nicht luftdichten Aufsetzens der Klettenseite auch *während* des Tragens der Silikonis noch gilt - im Gegensatz zu den heute üblicherweise vertriebenen Adhäsionsoberflächen, die ja flächig luft- und feuchtigkeitsdicht abschließen. Irgendwann bin ich dann trotzdem zu den Haft-Amoenas gewechselt, obwohl sich im Nachhinein rausgestellt hat, dass die vom Handling her deutlich kritischer sind, was Haftfähigkeit bei Schwitzen usw. angeht.

[Verramsche on]

Wer diese ehemals sch...teuren Haftstreifen heute noch mal einsetzen oder damit experimentieren möchte (z.B. als Grundlage für nicht selbsthaftende, mit Klettband gepimpte Billigsilikonis), kann sie für 15 EUR (incl. Porto) von mir zugeschickt bekommen. Bei Interesse bitte eine PM schicken.

[/Verramsche off]

Tschüssi,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!