Augen Laserbehandlung

3 Antworten [Letzter Beitrag]
gangio
Bild von gangio
Offline
dabei seit: 23.05.2014

Hallo,

mich stört es in letzter Zeit, dass meine Augen immer schlechter werden. Ohne Brille oder Kontaktlinsen mit Sehstärken komme ich leider überhaupt nicht aus. Doch dies stört mich auch einfach bei meinem äußeren Erscheinungsbild. Die Kontaktlinsen empfinde ich ebenfalls als störend.

Deshalb habe ich nun etwas recherchiert und bei einer Klinik eine Laserbehandlung für Augen gefunden. (siehe Webseite)

Laut Beschreibungen auf der Webseite ist das Verfahren schon sehr gut und weit vorangeschritten, als noch ein paar Jahre vorher. So sollen auch die Risiken und Erfolgschancen sehr hoch sein, dass man den größten Teil der eigenen Sehstärke wieder zurück bekommt.

Habt ihr euch auch schon einmal einer solchen Behandlung unterzogen?

Wie war euer Ergebnis. Es soll sehr schmerzhaft sein, so wie ich gelesen habe, oder?

 

NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

Ich habe vor knapp 10 Jahren meine Augen lasern lassen. Allerdings mit Lasek, da Lasik nicht möglich war.
Solange sich die Sehstärke ändert ist eine Augenoperation recht sinnfrei.
Bei Kurzsichtigkeit ist der mögliche Korrekturbereich wesentlich größer, bei Weitsichtigkeit geht da nur sehr wenig.
Beides gleichzeitig geht fast gar nicht.
Altersweitsichtigkeit ist meistens auch ausgeschlossen.
Und allen Versprechungen zum Trotz, ist so eine AugenOP immer gefährlich, Lasik noch mehr, als Lasek.

Ich würde es jedoch wieder tun.

lg
Nana

Anje
Bild von Anje
Offline
dabei seit: 07.02.2014

Kann das Vor-Posting nur bestätigen - bringt nix wenn sich die Sehstärke noch laufend verschlechtert.

In 2 Jahren stehst Du dann wieder vor der selben Frage, aber abgesehen von den Kosten kann man das ganze meines Wissens auch nicht beliebig oft machen, da eine Restdicke bei der abgetragenen Schicht bleiben muss.

 

Ich hatte vor einigen Jahren auch eine Form der Lasek (C-Ten). Was auch ein paar Tage sehr schmerzhaft war (angeblich im Gegensatz zur Lasik), dafür aber ohne Schnitt im Augapfel verheilt.

 

Zufrieden bin ich heute allerdings nicht, zum einen musste der Eingriff zur Nachkorrektur wiederholt werden, zum anderen hat sich bis heute scheinbar die Sehstärke doch wieder geändert.

Karin
Bild von Karin
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.04.2007

Ich habe meine Augen vor knapp 2 Jahrn lasern lassen.

Da ich einen starken Zylnder brauchte und ich auch inzwischen beim lesen eine Brile brauche, waren die Gläser recht teuer.

Fürs weitsehen brauche ich jetzt keine Brille mehr.

Und zum lesen habe ich jetzt eiine aus dem Supermarkt für 3 Euro.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.