als mann frauensachen anprobieren

60 Antworten [Letzter Beitrag]
Julia.82
Bild von Julia.82
Offline
dabei seit: 06.07.2007

Hi,

bei mir war es anfangs auch immer so das ich mich sehr unwohl gefühlt habe in der Damenabteilung.. hab die sachen immer nach augenmaß gekauft und so getan als wären sie für meine Freundin.. '^^

Mittlerweile aber macht mir das garnichtsmehr aus, da ich seit knapp 2 Jahren sowieso jeden tag als Frau rumlaufe geh ich auch ganz normal in die geschäfte und probier normal die klamotten an.. entweder merkt eh niemand das ich eigentlich ein Mann bin, oder wenn lassen sie es sich nicht anmerken, bzw interessiert es einfach garnicht Wink

Das einzig fiese ist, bei z.B. NewYorker sind die umkleidekabienen immer nur mit so ner halb-tür verschlossen, und die ist halt auf normal große frauen ausgelegt = die tür ist halt zuniedrig.. da brauch ich auch immer etwas überwindung reinzugehen, und zieh mich dann immer in leicht gebückter haltung um '^^

Aber aufjedenfall, wenn du als Frau in den laden gehst, kauf einfach ganz normal ein.. wenn es für dich das normalste der Welt ist die sachen zu kaufen, wirst du noch viel viel weniger auffallen.

Aya~

RenateS
Bild von RenateS
Offline
dabei seit: 04.02.2008

Hallo
dazu möchte ich doch auch gern mal etwas schreiben.
Ina und ich gehen immer gemeinsam los als Mann und Frau sicher ist das einfacher für sie aber sowie wir im Geschäft sind sehe ich ihn hier und da schon suchen
den Arm dann voll mit Jeans Röcke BH und Slip verschwindet sie (er) auch schon in die Kabiene. Wenn ich dann auch etwas für mich gefunden habe
und es anprobieren möchte sehe ich da schon die Ina als Holger im Rock draußen vor dem Spiegel stehen. meine lieben da muß ich schon sagen da wird mir manchmal schon komisch bei :oops: Aber das war schon früher so als Ina nur Holger war da ging er zwischen vielen Frauen die in den Sonderangeboten suchten nach den richtigen BH oder Slip und fing dann mit an zu suchen für mich. doch plötzlich stand er alleine da keine Frau mehr weit und breit Laughing out loud
so kann es auch gehen.

liebe grüsse von Renate

n/v
Gast
Bild von Gast

Moin zusammen,

ich hab mir grad intensiv eure Postings durch gelesen und musst hin und wieder an manchen Stellen schmunzeln, weil ich mich genau hineinversetzten konnte^^
Selbst bin ich nur als Mann in die Damenabteilung gegangen, gut, ab und an hab ich schon nen komisches Gefühl, aber mitlerweile hab ich damit kein Problem mehr, auch nicht etwas zu kaufen, denn in der heutigen zeit scheint es so zu sein, als würd man für seine Frau oder Freundin etwas kaufen zu wollen. Mach ich das in der Stadt wo ich wohne, werd ich schon etwas komisch angeschaut, denn fast jeder weiß hier das ich Single bin. Is nu ma nen zu groß geratenes Dorf.
Bin echt ma gespannt, wie es werden wird, wenn ich das erstemal als Frau auf die Straße gehe und somit och einkaufe. Denk ma das ich da sicherlich arge Probs mit mir haben werde.

LG

Mia

tabea80
Bild von tabea80
Offline
dabei seit: 18.09.2005

mein traum ist es ja so feminin auszusehen, dass ich als frau schoppen kann

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Hallo Tabea,

dies ist weniger die Frage eines perfekten Äußeren als von innerer Gefestigkeit. Wenn ich shoppen bin sieht man mir auch immer das Y-Chromosom an, aber an die unvermeidlichen fragenden Blicke habe ich mich inzwischen gewöhnt. Und mehr ist nicht. Im Gegenteil, so eine zuvorkommende und freundliche Bedienung wie sie mir meist zuteil wird erfahren nicht alle Frauen!

Also, schminktechnische Grundlagen und die richtige Einstellung sind absolut ausreichend! Bei mir hat es auch viel zu lange gedauert bis der Drang groß genug war, meine Ängste zu überwinden. Daher mein Rat: Wenn Du es wirklich möchtest, dann warte nicht lange sondern trau Dich!

Sabine

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

doreen
Bild von doreen
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.11.2007

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es fast leichter ist als Frau in Geschäfte zu gehen. Für die Verkäuferinnen ist die Situation dann auch gleich klar, wenn sie mich als Mann erkennen, außer etwas Getuschel habe ich nie negatives erlebt. Das Personal war immer super hilfreich.
Seit einigen Jahren gehe ich nur noch im Kostüm/Rock shoppen.

katjaosna
Bild von katjaosna
Offline
dabei seit: 28.11.2007

hallo,

ich war letzte woche bei Deichmann , als Frau , natürlich die einzige im Rock. Naja, wollte nach Stiefeln für meinen neuen Jeansrock schauen. Nach einiger Zeit verging mir die Lust zu suchen (Größe!)und fragte eine Verkäuferin.Diese stutzte zunächst , war aber dann sehr freundlich und hilfsbereit. Zeigte mir nach den Stiefeln auch noch einige andere Schuhe für den neuen Rock. Interessant war , als ich mich an der Kasse für die nette Bedienung bedankte, daß es nicht selbstverständlich wäre. Daraufhin antwortete die junge Dame, daß es mal interessant ist und das richtig viele Männer bei Damenschuhen schauen und heimlich probieren. Aber es kommen halt selten Tranvestiten als Frau gekleidet in das Geschäft. Seht Ihr, wir werden bemerkt... Wink

grüße

claudiaw
Bild von claudiaw
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.12.2004

Deichmann im Centro ... ist schon ein paar Jahre her ... mal en femme ein bisschen shoppen ...
eine junge (gutaussehende) Verkäuferin mit türkischem Migrationshintergrund stellt sich vor mich hin, Hände in die Hüften, Kopf etwas schief ... "ej, cool ... was kann ich für Sie tun?"
war eine angnehme Atmosphäre und Beratung ... trotzdem leider nix gefunden ...

Christina
Bild von Christina
Offline
dabei seit: 04.10.2006

Also vor ein paar Jahren hab ich mir meine Dessous noch immer im Kaufhaus gekauft, mit der Ausrede ich bräuchte ein Geschenk für meine ( nicht existente ) Freundin.
Und selbst dabei war ich immer hochnervös und aufgeregt,obwohl ich mich sogar von den Verkäuferinnen beraten und mir einige schöne Stücke zeigen habe lassen um dann was passendes für die "Freundin" auszuwählen.

Allerdings muss ich zugeben das ich dieses "von Verkäuferinnen beraten lassen" sehr prickelnd und aufregend finde,ich wünschte ich könnte den Mut aufbringen mich beraten zulassen mit dem Hintergrund das ich der Verkäuferin vorher sage das die Sachen für mich selbst sind.
Das wäre ein Traum,allerdings würde ich mich das niemals trauen meine Vorliebe zu offenbaren.

Aber mit irgendwas in die Umkleide zu gehen ist und bleibt für mich völlig undenkbar,habe immer riesige Panik jemanden zu treffen den ich kenne.

Daher kaufe ich zur Zeit nur noch bei ebay,wobei die Kaufhaus Variante den Vorteil hat das man die Sachen live sieht und es dort auch weit schönere Teile gibt,bei ebay findet Frau meißt nur billig wirkende Dessous,zumindest mein Eindruck, ich muss halt dann immer ewig suchen bis ich was wirklich schönes online finde.

SteffiStern
Bild von SteffiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.03.2005

Hallo zusammen,
ich hab die Erfahrung gemacht, dass es inzwischen sehr leicht ist, gerade bei C&A auch als Mann unentdeckt einzukaufen. Man kann am Eingang blaue Taschen mitnehmen (wie in dem blauen Einrichtungshaus mit den gelben Taschen) und damit durchs ganze Haus stromern. Also kann man sich in der Damenabteilung ein paar Sachen aussuchen, legt in der Herrenabteilung etwas dazu und kann ganz in Ruhe anprobieren. Sogar die Spiegel in den Umkleidekabinen sind ausreichend gross.
Fröhliches Shoppen wünscht
Steffi*