Absolut 'NULL' Lust

20 Antworten [Letzter Beitrag]
Dani
Bild von Dani
Offline
dabei seit: 11.10.2011

Hallo Ihr Lieben,

gestern laufe ich wie wild durch die Stadt auf der Suche nach ein paar schönen 'Herren-Sachen' für mich, für die kommenden Weihnachtsfeiern... da gibt es wirklich so das Ein oder Andere, was ich ganz nett fand. Ich also ab in die Umkleidekabine und schaue komplett verstört in den schönen, großen Spiegel.. 'WER IST DAS DA???' Also wieder raus.. stöbern, wühlen, suchen... bis ich letztlich Sachen in der Hand halte, die genauso gut aus der Damenbteilung hätten stammen können.. mit leichten (femininen) Abstrichen.. wieder stehe ich vor dem Spiegel - zufriedener diesmal.. aber unweigerlich drängen sich meine Hypophysenmädels wieder zu Wort... 'Warum um Himmels Willen willst Du Geld für diese pseudofemininen 'Herrensachen' ausgeben? Geh doch gleich in die Damenabteilung..' ..ich schau mich an, finde diese Herrensachen höchst peinlich an mir und lasse, das erste Mal in meinem Leben, total gefrustet und verstört die Klamotten einfach in der Umkleidekabine hängen und geh... verlasse das Geschäft kopfschüttelnd.. ich habe absolut 'NULL' Bock auch nur einen müden Cent für Herrensachen, selbst mit weiblichem Touch, auszugeben. Das geht mir jetzt seit einem guten halben Jahr so.. und es wird immer schlimmer. 
Ich überlege mir so genau, welchen Stil ich für meine Kleidung wähle, wie ich Farben so kombiniere, dass ich meinem männlichen Körperbau möglichst weibliche Rundungen herbeischummele. das ist so tief drin, dass ich es als unerträglich empfinde, jetzt in Herrensachen zu steigen, geschweige denn, mich damit öffentlich zur Schau zu stellen. Das käme mir wie Verrat an mr selbst vor. Gut, ich muss jeden Tag aus beruflichen Gründen immer noch in meine Anzüge steigen..  Banken sind, was Kleidervorschriften anbetrifft, nicht wesentlich einfacher, als Sanitärinstallationsbetriebe. Mein Anzug ist ein 'Blaumann' - wenn ich ihn so sehe, kann ich ihn akzeptieren und ertragen. Verzichte ich doch schon auf Kravatten (meist einfach nen Rolli), trage meist kein Jackett mehr dazu und mein 'Zöpfchen' ist dem Vorstand schon lange ein Greuel.. mein Schuhwerk besteht in dem Zusammenhang aus den 'Dandy-Versionen' der Damenabteilungen. Auch wenn man es also kaum sieht, das Wissen, wo ich diese Schuhe gekauft habe, hilft mir ein klein Wenig über die Optik hinweg.
Ich find das Alles ziemlich schwierig im Augenblick, gebe ich zu. Wenn das kein 'Alltagstest' ist ;o))))))) bin froh, dass meine Kollegen und Kunden das recht easy nehmen. Ich seh ihr Schmunzeln oder manchmal auch leichtes Augenrollen - aber das ist okay.. schlimmer ist mir tatsächlich, dass ich so eine tierische Abneigung gegen männliche Klamotten auf meiner Haut entwickele - bislang ging das immer recht gut, weil mir weniger wichtig war, ob es männlich oder weiblich, sondern, ob es hübsch war... oder stylish war..

..kennt Ihr sowas auch?

*drückteuchalle*

glg Dani 

 

Das Leben meistert man lächelnd,

oder überhaupt nicht.

juliahh123
Bild von juliahh123
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.09.2007

Hallo Dani,
fällt mir schwer ein süffisantes Grinsen zu vermeiden. Ich denke das es vielen von uns so geht.
Persönlich ist es bei mir so, dass ich für drunter schon gar nichts männliches mehr habe und für oben drüber das Verhältnis bei ca.
50 zu 1 liegt. Öhmmm das gilt natürlich auch für Schuhe.
Ich gebe dir recht das oftmals auch ein nur unscheinbar Weibliches Stück den Tag erhellt und einfach schöner macht.
Tut mir leid aber der Standardlook der Männer stösst mich derart ab, dass ich bereits beim blättern in Katalogen die Abteilung Mann komplett als Tabuzone betrachte.
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir auch sagen, dass die weibliche Brust im Tagesgeschehen keinerlei Reaktionen hervorruft. Ich da weiss ich wovon ich rede.

Smile

Lg Julia

Christine65
Bild von Christine65
Offline
dabei seit: 11.05.2010

Hallo Ihr lieben,

ihr schreibt mir aus dem Herzen. Mir geht es seit längerer Zeit genauso, ich habe überhaupt keine Lust mehr irgendwelche Männerklamotten zu kaufen, im Gegenteil, mich stossen die Sachen auch regelrecht ab. Ich finde es allerdings auch schwierig da ich momentan in einer Art Schwebezustand befinde und nicht wirklich weiß wo die Reise hingeht. @ Julia, Schade das es dieses Jahr kein Treffen in Duisburg gab.

Liebe Grüße

Christine

 

Eyleen
Bild von Eyleen
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.08.2008

Hallo Ihr Lieben,

ja der kauf meines letzten "männlichen" Bekleidungsstückes liegt schon etwas zurück....Momentan halte ich es so wie Julia. Und bei den Hosen und Shirts achte ich auf einen feminen Look. Da ich - zum Glück - nur noch in einem Nebenbereich arbeite gestlaltet sich alles etwas einfacher.....

 

*Unser Glück und Seelenfrieden beruhen darauf, dass wir tun was wir für richtig halten und nicht das, was andere sagen oder tun.*

**Mahatma Gandhi**

sb-sabrina EX
Bild von sb-sabrina EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 11.12.2010

Meine Männersachen habe ich schon lange verbannt *lach* Oder besser gesagt ein Abnehmer stand sofort auf der Matte *g*

 

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Jo,

Männersachen kaufen ist ein Greul. Das wird "auf das nötigste" beschränkt, schon weil die Auswahl auch beschränkt ist.

Wenn man offenen Auges durch die Innenstädte geht merkt man es ja auch sofort, der Mann wird diskrimiert und auf seine Muskeln reduziert. Verdammte Sexobjekte!

Überall nur Läden für Frauen.. New Yorker , C&A , Karstadt, sie alle haben 80-100% Frauensachen, und wenn es Männersachen gibt, dann Boxershorts oder andere für den Sex gemachte Sachen. Wenn sich nicht das gleiche Verhältnis in meinem Kleiderschrank wiederspiegeln würde, die Spezis Mann könnte einem Leid tun Wink

Jenny

Franzi
Bild von Franzi
Offline
dabei seit: 24.10.2011

Ich könnte sagen das ich das selbe problem habe jedoch kommt bei mir zu das ich noch ungeoutet bin und noch bei meinen eltern wohne  jedoch hasse ich  es  für mein äußerliches ich  shoppen zu gehen daher beschränkt sich das auf so gut wie fast nie halt nur in notfällen in diesem jahr habe ich nur eine sache gekauft und das  wa letzten monat eine jacke da es ziemlich kalt wa  jedoch kann ich  keine damensachen kaufen  ja gut kaufen geht  aber tragen  ist schlecht höchstens nachts wenn die alten schlafen  ich kompensiere es mit arbeiten da ich in meinem beruf  einen blaumann trage  und dieses als frau auch bei dem job machen würde geht es mir darin  nicht schlechter als sonst.

LG Franzi

Dani
Bild von Dani
Offline
dabei seit: 11.10.2011

 ümmm.. und was zieh ich jetzt Weihnachten an?????? *kreisch*

 

Das Leben meistert man lächelnd,

oder überhaupt nicht.

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Tannenbaumschmuck, Dani ????? Wink

Spässle gmacht...............

Na klar, kennen wir das alle....

Nette Story am Rande.....meine Liebste sagte nach dem Einkauf in der Lebensmittelabteilung unseres Einkaufzentrums: "Hach, ich gehe noch mal schnell in die Damenboutique....."  Klasse, ich blieb dann mit gefülltem Einkaufswagen draußen stehen...grummel...aber welch ein gutes Herz, meine Liebe suchte nach süßen Dingen für mich. So entwickelte sich ein interessanter Dialog......"Wie gefällt Dir diese Tunika denn?" " Nein, das ist ja mal gar nicht mein Style!" In dieser Art und erhöhter Phonstärke ging es weiter, da ich ja den Wagen zu hüten hatte....die meist weiblichen Passanten fanden allmählich Gefallen an der Konversation. Loriot hätte seine Freude gehabt..... Smile Öhms.....natürlich habe ich etwas Feines bekommen...... Smile

Liebe Grüße

Liv- Marit 

 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Liv-Marit Norton schrieb:

... Smile Öhms.....natürlich habe ich etwas Feines bekommen...... Smile

 

Und es hat ohne Anprobieren gepaßt?
Und das bei deiner Größe?

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Franzie schrieb :

Zitat:

Ich könnte sagen das ich das selbe problem habe jedoch kommt bei mir zu das ich noch ungeoutet bin und noch bei meinen eltern wohne jedoch hasse ich es für mein äußerliches ich shoppen zu gehen daher beschränkt sich ...

Zeit zum Ausziehen würde ich sagen.

Ich hab auch zulange zu Hause "unfrei" in der Klamottenwahl gelebt.

Ansonsten, schau daß Du hier jemanden in Deiner Nähe kennenlernst, vielleicht kannst Du Dich ja dort umziehen.

Jenny