Ärgerlich.......Schneeränder an Schuhen

10 Antworten [Letzter Beitrag]
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Das Sammelsurium von Schnee, Salz und Dreck führt manchmal trotz Einfetten der Schühchen zu ekeligen Rändern. Ich wasche die Schuhe dann mit lauwarmen Wasser und einem Schwämmchen ab, lasse sie dann ganz normal trocknen (nicht direkt an der Heizung, da sonst z. B. Wildleder brüchig werden kann) und creme sie wieder ein.

Eine Freundin erzählte mir, sie würde die Schuhe mit einer Zitrone oder Zwiebel einreiben und hinterher abwaschen..?!....eincremen später natürlich nicht zu vergessen. Wildleder pflegt sie mit Kondensmilch.......

Kennt ihr noch andere Voodoowundermittel ?

 

Liebe Grüße

Liv- Marit

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

denise
Bild von denise
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

bei glattlederschuhen empfehlen wir einen duennen auftrag mit waffenoel....

man braucht zwar keinen waffenschein, aber das wasser kommt gar nicht erst ans leder

sabrinac
Bild von sabrinac
Offline
AdministratorModeratorReale Person
dabei seit: 19.05.2005

Ich nehme durchsichtige "Lederfett" (Froschfett)  :mgreen:

 

SabrinaC Cool - www.transtreff.de

denise
Bild von denise
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

sind froesche nicht geschuetzt hierzulande?

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Am besten kommst Du an das Fett ran, wenn Du sie mit einem Strohhalm aufbläst bis sie platzen Denise.

Nicht vergessen die Schuhe daneben zu stellen.

Jenny

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Hallo,

bei dem ganzen Schmutz auf der Straße derzeit ziehe ich die alten Cowboystiefel an. Denen kann nichts etwas anhaben.

These boots are made for walking usw.

Brigitte (Freitag im Westernkostüm)

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

JenniferS schrieb:
Am besten kommst Du an das Fett ran, wenn Du sie mit einem Strohhalm aufbläst bis sie platzen Denise.Nicht vergessen die Schuhe daneben zu stellen.

Gibt das nicht eine Riesensauerei, Jenny?! Wie verarbeite ich denn Gedärm und Gewürm......???? Bah, mag gar nicht daran denken......wieviel Kraft braucht es eigentlich, den Frosch aus eigener Kraft aufzublasen ? Kann bei eventuell vorhandener schwacher Lunge ein handelsüblicher Kompressor angeschlossen werden ? Bietet das "Bauhaus" oder etwa "Fressnapf" spezielle Kompressoranschlussstücke in froschgrün ?Big smile

Neugierig grüßt

Liv- Marit 

 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Nicole
Bild von Nicole
Offline
Reale Person
dabei seit: 28.03.2007

Bei dem Wetter würde ich alte Latschen anziehen schont den Geldbeutel Big smile

Leben und leben lassen.

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Also das mit den Fröschen klingt gut - da wirst du aber mehr als einen brauchen.

Gut - zurück zum Thema:

- Wildlederschuhe mit einer weichen Bürste abbürsten

- "normale" Lederschuhe (wenn es schnell gehen muß und man noch länger unterwegs ist) mit einem normalem Feuchttuch abwischen

Beides soll helfen - habe ich von der etwas sehr älteren Generation in meiner Familie ("Was die Oma schon wusste...")

Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Bine-Tersch
Bild von Bine-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.11.2007

@ Liv,

der Trick mit der Zwiebel funktioniert wirklich. Man gab mir diesen Rat im Schuhladen.  Ich habs ausprobiert, als unsere Kurze mit fürchterlichen Schneerändern in ihren guten Winterstiefeln nach Hause kam.  Allerdings habe ich die Schuhe dann mir einem trockenen Tuch abgerieben und zum ausdünsten (denn die Zwiebel hatte eine etwas strengere Geruchsspur hinterlassen, lacht ) auf den Balkon gestellt.

Nachdem sie richtig trocken waren habe ich sie mit einem NANO Imprägnierspray eingesprüht.

Danach sahen sie wieder aus wie neu.

Gruß Sabine

Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

Die "Schneeränder" sind eigentlich Salzrænder, also

mit Wasser abzuspülen, danach, natürlich erst wenn's

wieder trocken ist fetten, gerne auch mit Frøschen.

 

mfgi

P.M.O.S.F